Ausbildung

Traditionelle Chinesische Medizin


Das Xinbao-Institut bietet eine fundierte dreijährige, berufsbegleitende Ausbildung in Akupunktur nach den Fünf Wandlungsreichen an. Aus der Praxis für die Praxis – bereits im Laufe des Grundstudiums wird neben dem notwendigen theoretischen Grundlagenwissen auch die feine Kunst der Akupunktur gelehrt und praktisch eingeübt, so dass diese bereits in der Praxis einsetzbar wird.
Im Laufe des Aufbaustudiums wird sowohl die Theorie als auch die Praxis weiter vertieft; praktische Übungen stehen auch hier an jedem Unterrichtswochenende auf dem Lehrplan.
Spätestens nach Abschluß unserer Ausbildung fühlt sich jeder Absolvent in der Lage, eigenverantwortlich Patienten mit Akupunktur nach den Regeln der Klassichen Chinesischen Medizin ganzheitlich zu behandeln.




Das Grundstudium – Die Fünf Wandlungsreiche

Das Grundstudium erstreckt sich über 15 Wochenenden (Sa/So jeweils von 10.00 bis 18.00 h) und befasst sich mit folgenden Inhalten:

·      Einführung in die Chinesische Philosophie
·      Qi – aus Sicht der Chinesischen Medizin und aus Sicht der modernen Quantenphysik
·      Urenergien und erworbene Energien
·      Die Fünf Wandlungsphasen: Wasser, Holz, Feuer, Erde, Metall (Charakter, Organentsprechungen, Emotionen, Einführung in die Pathologie)
·      Die Konzepte der Chinesischen Medizin: Ling, Shen, Dao, Tian und Zhong
·      Das Oktogramm von Fuji und die 8 Wundergefäße
·      Das energetische Netz – Jing Luo Mai:
o   Hauptkanäle und Wundergefäße, Aufbau des Energetischen Netzes
o   Resonanzpunkte und Antike Shu-Punkte
o   Lo-Iu- und Lo-Yuan-System
o   Kanalverläufe im Einzelnen
o   Weitere Punkteklassen
o   Diagnose~ und Behandlungsmethoden
·      Praktische Übungen (finden an jedem der zwölf WE statt)
·      Qi Gong – Übungen
·      Abschlussübung Grundstudium

Den Schwerpunkt des Grundstudiums bildet das genaue Kennen lernen der Fünf Wandlungsreiche in ihren energetischen und materiellen Aspekten.

Das Aufbaustudium – Vertiefung anhand konkreter Pathologien

Das Aufbaustudium umfasst siebzehn Wochenenden, an denen das bisher Erlernte anhand von konkreten Pathologien und Fallbesprechungen weiter vertieft und eingeübt wird. Der Unterrichtsstoff beinhaltet im Einzelnen:

·      Pathologien im System der Wandlungsphase Wasser (z.B. Erkrankungen v. Niere u. Blase, Knochenpathologien, Hirn- und Nervenerkrankungen)
·      Pathologien im System der Wandlungsphase Holz (z.B. Pathologien v. Leber u. Gallenblase, Erkrankungen der Augen und der Muskeln)
·      Pathologien im System der Wandlungsphase Feuer (z.B. Herz-Kreislauferkrankungen, Pathologien des Dünndarms, Depressionen)
·      Pathologien im System der Wandlungsphase Erde (z.B. Diabetes,  Adipositas, Essstörungen, Erkrankungen des Magens)
·      Pathologien im System der Wandlungsphase Metall (z.B. Allergien, Asthma, Hautkrankheiten, Erkankungen des Dickdarms)
·      Autoaggressionskrankheiten (z.B. Krebs, Rheuma)
·      Geschlechtsspezifische Pathologien (bei der Frau z.B.: Zysten, Myome, Menstruationsstörungen; beim Mann z.B. Prostataerkrankungen, Impotenz)
·      Chinesische Ohrakupunktur
·      Erweiterte Behandlungstechniken mittels Nadelmanipulationen
·      Praktische Übungen (an jedem der zwölf Wochenenden)
·      Qi Gong - Übungen
·      Abschlussprüfung Gesamtstudium m. Zertifikat
Dozentinnen: Pantha S. Müller (HP), Lynn Haetzel (HP), Jeanette König (HP)
Die Kurse finden in Köln statt; weitere Informationen finden sie unter www.xinbao-koeln.de